Gewicht

Über die Gewichtsentwicklung deines Kindes gibt es einige Dinge zu wissen, da dich einige Aspekte eventuell beunruhigen könnten.

Es ist völlig normal, dass dein Baby in den ersten Tagen nach der Geburt an Gewicht verliert. Dies liegt zum einen an der Mekonium- und Urinausscheidung und ist zum anderen bedingt durch den Flüssigkeitsverlust durch die Atmung.

Die maximale Gewichtsabnahme ist meist am 5. Tag nach der Geburt erreicht und beträgt maximal 10 % des Geburtsgewichtes. Danach sollte eine langsame und stetige Gewichtszunahme von Tag zu Tag erfolgen. Nach spätestens 14 Tagen sollte dein Kind wieder sein Geburtsgewicht erreicht haben.

Die Durchschnittswerte für die Gewichtszunahme im ersten Lebensjahr lauten wie folgend:

  • 1. Quartal (1. – 3. Monat): 200 g/Woche – 25-30 g/Tag
  • 2. Quartal (4. – 6. Monat): 150 g/Woche – 20 g/Tag
  • 3. Quartal (7. – 9. Monat): 100 g/Woche – 10-15 g/Tag
  • 4. Quartal (10. – 12. Monate): 80 g/Woche – 10 g/Tag

Nach circa 4 bis 5 Monaten hat sich das Geburtsgewicht deines Kindes verdoppelt und nach ungefähr 12 Monaten verdreifacht.

Du musst dir übrigens nicht extra eine Babywaage kaufen. Es gibt in vielen Apotheken die Möglichkeit, sich eine Waage für Babys zeitweise auszuleihen. Wenn du dein Kind wiegst, dann am besten immer unter denselben Bedingungen, d.h. immer nackig oder immer mit einer frischen Windel bekleidet.

Du kannst aber nicht nur über eine Waage kontrollieren, ob dein Kind optimal versorgt ist und daher zunimmt. Wenn dein Baby 6 bis 8 nasse Windeln am Tag hat, mindestens 5 bis 8-mal  (oder häufiger) gestillt werden möchte und sich nach dem Stillen mindestens für zwei Stunden nicht aufgrund von Hunger meldet, sind dies gute Bedingungen für eine optimale Gewichtszunahme.


Was kannst du jedoch tun, wenn die Gewichtsabnahme deines Babys unter der Norm liegt?

Überprüfe zunächst einmal, ob dein Kind eventuell zu schläfrig ist und daher zu selten an die Brust geht. Schaue dir außerdem genau deine Ernährung an. Isst du ausreichend und ausgewogen? Nur wenn du für dich selbst und deine Bedürfnisse sorgst, kannst du auch dein Kind gut versorgen.

Hebammen-Tipp: Deine Milch wird reichhaltiger, wenn du über den Tag verteilt Nüsse in deinen Speiseplan einbaust.

Wichtig:

Bei einer abnormalen Gewichtsabnahme deines Kindes empfehlen wir dir sicherheitshalber immer einen Kinderarzt aufzusuchen, der andere Faktoren ausschließen kann.


Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About

Wir sind Anja & Marie – Hebammen, Blogger und deine Nachsorge 2.0
@hallohebamme

Melde dich für unseren Newsletter an